Aktuelles: Laupheim

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wetter
Mo, 26. Oktober 2020
7 °C
Mäßiger Regen

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Nicole Hentschke
Artikel vom 21.09.2020

Eröffnung des Parkhauses in der Rabenstraße

Seit dem 18. September steht das Parkhaus in der Rabenstraße den Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern der Stadt rund um die Uhr zur Verfügung.

Nach nur zehn Monaten Bauzeit wurde am Freitag, dem 18. September, das erste öffentliche Parkhaus Laupheims eröffnet. Das Parkhaus in der Rabenstraße verfügt über insgesamt 193 Stellplätze und steht den Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern der Stadt rund um die Uhr zur Verfügung. „Das Parkhaus ist ein perfektes Sinnbild dafür, wie schnell und vor allem erfolgreich man etwas erreichen kann, wenn alle Projektbeteiligten in der Bauphase gemeinsam an einem Strang ziehen“, freut sich Oberbürgermeister Gerold Rechle. Musikalisch wurde die Eröffnung von Richard Brenner am E-Piano und Petr Hemmer (Violine) von der Musikschule Gregorianum sowie Hemmers Schülerin Amelie Rösch, gestaltet. Dabei zeigte sich, dass das Parkhaus über eine äußerst gute Akustik verfügt. Der Bau, welcher sich trotz seiner Kubatur, harmonisch in das Stadtbild einfügt, wird vor allem durch die teils offene Gestaltung und die gelochten Trapezblechelemente geprägt. Dadurch wirkt das Parkhaus ebenfalls im Inneren hell und lichtdurchflutet. Verantwortlich für den Entwurf und die Gestaltung ist der Architekt Manuel Tress aus Baltringen. Dass nun das Gebäude so schnell errichtet werden konnte, liegt an dessen Bauweise. „Statt es Stein für Stein aufzubauen, kamen vorwiegend fertige Systemelementen zum Einsatz, welche in unseren Werken in Deutschland und Tschechien entstanden sind“, erklärt Roland Müller von der Firma Goldbeck. Auch bei den Außenanlagen wurde darauf geachtet, diese einladend und freundlich zu gestalten. So wurden Sitzbänke und Grünflächen geschaffen und zusätzliche Abstellmöglichkeiten für Fahrräder installiert. Eine Informationsstele bietet Besuchern, die sich noch nicht so gut in Laupheim auskennen, Orientierung. Ebenso wurde an Fahrer, die auf E-Mobilität setzen, gedacht. So finden sich sowohl Parkplätze als auch eine E-Ladesäule für E-Autos direkt am Parkhaus. E-Bikes können sogar kostenlos an das Netz angeschlossen werden. Im Parkhaus selbst gibt es die Möglichkeit, Dauerstellplätze anzumieten. Insgesamt sind dafür 70 Dauerstellplätze vorgesehen, wobei noch einige Plätze zur Verfügung stehen. Interessierte können direkt per Mail – parkhaus@laupheim.de – anfragen. Wer das Parkhaus nun genauer kennenlernen möchte, hat im September dazu ausreichend Gelegenheit. Denn während des gesamten Eröffnungsmonats September ist das Parken dort kostenfrei.

Zurück zur Übersicht