Aktuelles: Laupheim

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wetter
Di, 26. Januar 2021
0 °C
Überwiegend bewölkt

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Nicole Hentschke
Artikel vom 22.12.2020

Handballer überreichen personalisiertes Trikot

Auch Oberbürgermeister Gerold Rechle unterstützte die Aktion und erhielt sein Exemplar.

In der vergangenen Saison sicherte sich der Handballverein Rot-Weiß Laupheim e.V. den Aufstieg in die Württembergliga. Die Laupheimer Handballer hatten diese Herausforderung gemeistert und sich schon auf spannende Wettkämpfe gefreut, wurden jedoch wie alle Sportvereine hart von den Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie getroffen. Genau wie im Frühjahr müssen derzeit sowohl das Training als auch die Spiele pausieren. Um trotz der schwierigen Lage ein positives Zeichen zu setzen und dabei den Verein nicht nur moralisch, sondern auch finanziell zu unterstützen, wurde eine Crowdfundig-Aktion ins Leben gerufen. So hatten Fans und Unterstützter die Möglichkeit, sich das neue Trikot, welches anlässlich des Aufstieges produziert wurde, personalisieren zu lassen. Gegen eine Spende wurde der eigenen Name als Wasserzeichen auf die Trikots mitabgedruckt, wahlweise konnte man zudem das Trikot mit seiner Wunschnummer versehen. „Die Crowdfundig-Aktion hat gezeigt, was für kreative Köpfe bei uns im Verein sind, die echt was Tolles auf die Beine gestellt haben. Uns hat es sehr gefreut, dass die Aktion so rege angenommen wurde und dass wir ebenso Oberbürgermeister Gerold Rechle dafür gewinnen konnten“, sagt Helge Stührmann, 1. Vorsitzender des Handballvereins. Daher ließ es sich Helge Stührmann nicht nehmen, Oberbürgermeister Gerold Rechle persönlich sein Exemplar zu überreichen. „Gerade da die vergangenen Monate für den Vereinssport und für uns alle alles andere als leicht waren, unterstütze ich diese Aktion sehr gerne. Besonders schön finde ich, wie hier erneut die Laupheimerinnen und Laupheimer füreinander da sind“, erklärt Oberbürgermeister Gerold Rechle. Im Falle der Trikot-Aktion war ebenso Harry Remane und vor allem sein Sohn Nico Remane involviert. Beide waren, gemeinsam mit Sven Schröder, der die Idee hatte und von Seiten des HRW auch die gesamte Aktion organisierte, beim Design, der Akquise und der Produktion der Trikots beteiligt. „Die ganze Familie Remane ist absolut Handball begeistert. Selbstverständlich haben wir da sehr gerne die Aktion begleitet und freuen uns über die tolle Resonanz“, erzählt Harry Remane. Insgesamt haben an die Hundert Bürgerinnen und Bürger ihr Trikot personalisieren lassen.

Zurück zur Übersicht