Aktuelles: Laupheim

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wetter
Do, 27. Januar 2022
3 °C
Überwiegend bewölkt

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Nicole Hentschke
Artikel vom 28.10.2021

Frauenlauf Laupheim spendet an Jugendhaus

Mit der Summe soll vor allem Bewegung für die Kleinsten gefördert werden.

Am Mittwoch, den 27. Oktober überreichten Saskia Schmid und Simone Kahle-Schwarz vom Frauenlauf Laupheim einen Scheck in Wert von 1.000 Euro an Christine Litzbarski, Mitarbeiterin des Jugendhauses und an Sigrid Scheiffele, Leiterin des Amtes für Bildung und Betreuung. Beim diesjährigen Frauenlauf, der am 18. September im Gretel-Bergmann-Stadion stattfand, sorgte das Spielmobil des Jugendhauses für viel Freude bei den Kleinsten. Denn während die Mamas ihren Runden im Stadion drehten, konnten die Kinder durch das Angebot des Jugendhauses betreut werden. „Das Spielmobil ist super gut angenommen worden. Man hat richtig gemerkt, wie viel Spaß die Kinder hatten“, betont Simone Kahle-Schwarz. Der Frauenlauf Laupheim spendet jedes Jahr einen bestimmten Betrag für einen anderen guten Zweck. „Wir möchten Bewegung und Sport gerade bei Kindern und Jugendlichen fördern, da dies die letzten Monate viel zu kurz kam“, sagt Saskia Schmid. Für sie sei es sehr wichtig, dass schon kleine Kinder spielerisch Freude an der Bewegung erfahren, wofür das Spielmobil ideal sei. „Wir freuen uns sehr über die tolle Förderung. Es ist besonders schön, dass die Spende den Kindern in Form von Sport- und Bewegungsgeräten zu Gute kommt“, freut sich Sigrid Scheiffele. Geplant ist, dass neue „Food Twister“, womit bestimmte Bewegungsfahrzeuge gemeint sind, das Angebot des Spielmobils erweitern soll. „Nach über 15 Jahren des intensiven Gebrauches sind die alten Geräte schon ein wenig in die Jahre gekommen. Diese Bewegungsfahrzeuge sind allerdings sehr robust, daher ist es eine sehr nachhaltige Investition“, so Christine Litzbarski. Mit ergänzter Ausstattung ist dann das Spielmobil beim nächsten Frauenlauf sicher wieder im Einsatz.

Zurück zur Übersicht