Aktuelles: Laupheim

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wetter
Mo, 25. Januar 2021
-1 °C
Leichter Schneefall

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Nicole Hentschke
Artikel vom 10.07.2020

Offizielle Eröffnung der Bahnbrücke in Obersulmetingen

Somit ist die direkte Verbindung wieder für motorisierte Verkehrsteilnehmer sowie Fahrradfahrer befahrbar.

Am Donnerstag, dem 9. Juli fand die offizielle Eröffnung der neuen Bahnbrücke, welche Obersulmetingen mit Laupheim verbindet, statt. Somit ist die direkte Verbindung wieder für motorisierte Verkehrsteilnehmer sowie Fahrradfahrer befahrbar. „Die alte Brücke, stammte aus dem 1905 und war zu niedrig für die neuen elektrischen Loks“, erklärt Gunter Ast, kommissarischer Amtsleiter des Amts für Tiefbau und Umwelt. Bis zum Abbruch der alten Brücke im Frühjahr 2019, verkehrten damit die letzten Dieselloks auf der Südbahn. Mit dem Bau der Brücke können nun E-Loks die Strecke befahren, womit die Strecke Ulm - Friedrichshafen in das elektrische Streckennetz mit aufgenommen wurde. „Da dies absolut im Sinne der Klimafreundlichkeit sowie der Nachhaltigkeit ist, spricht dies sehr für die neugebaute Brücke“, sagt Oberbürgermeister Gerold Rechle. Doch ebenso ist die Brücke für die Infrastruktur vor Ort ein großes Plus. Da die alte Brücke sehr schmal war, wurde diese verbreitert, damit nun auch größere Landwirtschaftsmaschinen die Straßenüberführung über der Südbahn nutzen können. Am Bau beteiligt waren das Ingenieurbüro Hofmann und Fackler aus Memmingen, das Baltringer Bauunternehmen Schmid sowie von städtischer Seite das Amt für Tiefbau und Umwelt. Ebenfalls hat die Deutsche Bahn das Projekt durch einen großzügigen finanziellen Zuschuss unterstützt. „Die Brücke ist ein sehr schönes Symbol für den Zusammenhalt. Sie zeigt einerseits, wie die Ortsteile und die Stadt zusammenwachsen und andererseits vereint sie die unterschiedlichen Formen der Mobilität. So nutzen die mobilisierten Verkehrsteilnehmer und Fahrradfahrer die Brücke, während darunter die Eisenbahn entlang der Südbahn fährt“, sagt Oberbürgermeister Rechle.

Zurück zur Übersicht