Aktuelles: Laupheim

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wetter
Fr, 30. Oktober 2020
10 °C
Wolkenbedeckt

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Nicole Hentschke
Artikel vom 22.09.2020

Spatenstich der Sporthalle in Bihlafingen

Die neue Sporthalle wird mit 27 x 15 Metern mehr Raum für das gemeinsame Sporteln und Miteinander bieten.

Mit dem Spatenstich am Freitag, 18. September beginnt die Realisierung eines Herzensprojektes der Gemeinde Bihlafingen: dem Bau der neuen Sporthalle. „Heute ist ein guter Tag für Bihlafingen. Dieses Projekt hatte eine sehr lange Vorbereitungszeit und daher freut es mich umso mehr, dass es nun endlich losgeht und hier ein Raum für das gemeinsame Miteinander entsteht“, betont Oberbürgermeister Gerold Rechle. Die alte Sporthalle, welche Anfang der 60er Jahre gebaut wurde, war mit den Maßen 9 x 12 Metern zu klein geworden, um den heutigen Bedürfnissen gerecht zu werden. Erschwerend hinzu kam ein Modergeruch, der sich in den Räumlichkeiten festsetzte sowie Schimmelbildung. Damit nun Kindertageseinrichtungen, Schulen sowie Vereine sich wieder sportlich in Bihlafingen betätigen können, wurde eine neue Halle geplant, die mit 27 x 15 Metern nicht nur räumlich einiges mehr bieten kann. „Im Tragwerk und der Fassade wird vor allem Holz zum Einsatz kommen, was nicht nur CO2 bindet, sondern auch eine Form des gebauten Klimaschutzes ist“, erklärt Stephan Birk vom Architekturbüro Birk, Heilmeyer und Frenzel Architekten. Vor allem Ortsvorsteherin Rita Stetter ist glücklich über den Beginn der Bauarbeiten: „Wir legen bei der Betreuung der Kinder sehr viel Wert auf Bewegung und Gesundheit. In der alten Halle war dies nicht mehr machbar, daher ist es umso schöner, dass dieses Projekt, nach langer Vorbereitungszeit und einiger Hindernisse, nun endlich umgesetzt wird.“

Zurück zur Übersicht