Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Laemmle-Brunnen
Laemmle-Brunnen
rhdr

Wetter

Sa, 04. Juli 2020
12 °C
Leicht bewölkt

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Nicole Hentschke
Artikel vom 03.11.2017

Sportlerehrung 2017

So groß wie noch nie war in diesem Jahr die Nachfrage für die Karten der Sportlerehrung. Obwohl im Kulturhaus noch zusätzliche Plätze geschaffen wurden, konnten nicht alle Interessierten die Veranstaltung live mitverfolgen. Besonders der Ehrengast und 26-fache deutsche Meisterin und Olympia Teilnehmerin Magdalena Brzeska sorgte für eine große Nachfrage an Eintrittskarten. Aber auch die Mischung aus Ehrungen und Showprogramm kam beim Publikum hervorragend an.

Gemeinsam mit den Pferdefreunden Lußhof-Laupheim e.V. richtete die Stadt in diesem Jahr die siebte Sportlerehrung für Laupheimer Vereine im Kulturhaus aus.

Ausgezeichnet wurden nahezu 160 Athleten aus verschiedenen Sparten des Sports. Neben Sportschützen, Turnern, Reiterinnen, Fußballern und Volleyballern, standen Tennismannschaften und Fechter im Rampenlicht. Für ihre erfolgreichen Platzierungen und Teilnahmen an Wettkämpfen wurden sie mit Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet. Außerdem verlieh die Stadt einen Sportehrenpreis an Ralf Hildebrand vom SV Sulmetingen, der bereits dreimal mit Gold geehrt wurde. Der Sportpreis, der nach der Ehrenbürgerschaft und Bürgermedaille zusammen mit der Carl-Laemmle-Medaille die dritthöchste Auszeichnung ist, wurde an Hilmar Kopmann vom TSV Laupheim verliehen. Mit dem Sportpreis werden die ehrenamtlich Engagierten gewürdigt, die sich in besonderer Weise um den Sport verdient gemacht haben. "Ohne diesen Einsatz könnten die Sportvereine nicht existieren", sagte Oberbürgermeister Kapellen.

Moderator Joachim Riedel führte durch den Abend, bei dem verschiedene Showacts zeigten, wie vielseitig die Laupheimer Sportlandschaft ist. Neben dem Line Dance des SV Sulmetingen und dem Hobby Horsing der Pferdefreunde Lußhof, zeigte die zehnjährige Nikki, Schülerin von Magdalena Brzeska der Rhythmischen Sportgymnastik in Ulm, ihr Können und sorgte beim Publikum für angehaltenen Atem.

Begrüßt wurde als Ehrengast auch der siebenfache deutsche Meister im Teakwondo Daniel Manz, der begeistert von seiner sportlichen Karriere erzählte.

Bei der anschließenden Aftershow-Party in Lounge Atmosphäre vergnügten sich die Gäste bei einem gemeinsamen Ausklang sowie einiger Runden Rodeo-Bull-Riding.

Zurück zur Übersicht