Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Laemmle-Brunnen
Laemmle-Brunnen
rhdr

Wetter

Fr, 29. Mai 2020
12 °C
Klarer Himmel

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Nicole Hentschke
Artikel vom 21.05.2020

Runder Tisch der Stadtverwaltung und der Laupheimer Gastronomen

Um die Gastronomen noch besser bei der schrittweisen Wiedereröffnung zu unterstützen, lud die Stadtverwaltung Vertreter der heimischen Gastronomie zu einem runden Tisch in dem großen Sitzungssaal des Rathauses ein.

Nachdem die Landesregierung ab dem 18. Mai eine schrittweise Öffnung von Gastronomiebetrieben wieder gestattet, werden auch in Laupheim hierfür einige Vorbereitungen getroffen. Hierbei dürfen Speisewirtschaften sowie Cafés und Eisdielen wiedereröffnen. Kneipen, Bars, Diskotheken und sonstige Schankwirtschaften müssen weiterhin geschlossen bleiben. Um die Gastronomen noch besser bei der schrittweisen Wiedereröffnung zu unterstützen, lud die Stadtverwaltung Vertreter der heimischen Gastronomie zu einem runden Tisch in dem großen Sitzungssaal des Rathauses ein. Am Donnerstag, 14. April tauschten sich dort zehn Vertreter der Laupheimer Gastronomie mit Mitgliedern der Stadtverwaltung aus. Geleitet wurde das Treffen von Oberbürgermeister Gerold Rechle. „Dass die Gastronomie ab nächsten Montag wieder öffnen kann, werten wir als äußerst positives Signal. Gerade dieser Bereich hat unter der Corona-Krise sehr gelitten und immer noch zu leiden, daher ist es umso wichtiger, die Laupheimer Gastronomie nun verstärkt zu unterstützen,“ sagt Oberbürgermeister Rechle. Bei dem runden Tisch wurde besprochen, wie diese Unterstützung konkret aussehen könnte. So wurde angeboten, dass im Sinne des Infektionsschutzes, die Außenbestuhlung der Gastronomen erweitert wird, so dass – unter Einhaltung des geforderten Mindestabstandes – mehr Gäste bedient werden können. Zudem erstellte Wirtschaftsförderin Barbara Klause in Absprache mit dem Ordnungsamt Unterlagen und Auslegungshinweise für die Betriebe. Diese Unterlagen sind auf der Corona-Informationsseite der Stadt Laupheim eingestellt unter dem Bereich „Öffentliches Leben“ eingestellt: coronainfo-laupheim.de/oeffentliches-leben/. Da sich aufgrund der dynamischen Entwicklung die Verordnungen und Auflagen beständig ändern, soll somit zum Start der Wiedereröffnung Klarheit geschafft werden. „Die Gastronomen haben derzeit alle Hände voll zu tun, um die Auflagen der Landesregierung entsprechend dem Schutz- und Hygienemaßnahmen umzusetzen. Gerade in räumlich begrenzten Betrieben ist dies keine leichte Aufgabe“, erklärt Barbara Klause. So werden am Montag auch nicht alle Gastronomen sofort wiedereröffnen können. Der Großteil der Cafés wird am Montag wieder für die Gäste bereit sein, die weiteren Betriebe werden im Laufe der Woche folgen. „Wir freuen uns, dass wir durch die Wiedereröffnung der Cafés, Restaurants und Gaststätten wieder ein Stück Normalität genießen können und würden uns freuen, wenn möglichst viele Laupheimerinnen und Laupheimer unsere heimische Gastronomie wieder besuchen. Allerdings möchte ich die Bürgerinnen und Bürger auch hierbei darum bitten, die Corona-Maßnahmen einzuhalten, damit wir uns diese neugewonnene Freiheit auch erhalten können.“, betont Oberbürgermeister Rechle.

Zurück zur Übersicht