Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Laemmle-Brunnen
Laemmle-Brunnen
rhdr

Wetter

So, 12. Juli 2020
11 °C
Bewölkt

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Nicole Hentschke
Artikel vom 22.03.2018

Autorenlesung mit Stefanie Höfler in der Schulmediothek

Die Jugendbuchautorin Stefanie Höfler war am vergangenen Mittwoch zu Gast in der Schulmediothek in Laupheim. Für rund 85 Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Adler-Realschule las sie aus ihrem Roman „ Tanz der Tiefseequallen“, der mit zahlreichen renommierten Auszeichnungen, wie zum Beispiel dem „LUCHS des Jahres 2017“, ausgezeichnet wurde.

Sera und Niko gehen in eine Klasse. Niko ist „der Dicke“ und wird ständig von seinen Mitschülern gemobbt. Sera ist hübsch und gehört zur Clique der „Coolen“. Doch Sera fängt irgendwann an Niko zu verteidigen. Als sie ihn näher kennenlernt, merkt sie, dass Niko ein toller Freund ist und erkennt wie oberflächlich ihre alte Clique eigentlich ist.

Stefanie Höfler schuf mit Niko und Sera zwei starke Charaktere. Mit Leichtigkeit und voller Humor erschließt sich der ernste Hintergrund des Jugendbuchs. Es geht um Liebe, Verrat und die Bedeutung von Freundschaft. Kurz, um alles, was zum Erwachsenwerden dazugehört und sich im Alltag aller Schülerinnen und Schüler täglich widerspiegelt.

Stefanie Höfler studierte Germanistik, Anglistik und Skandinavistik in Freiburg und Dundee/Schottland. Sie lebt heute in einem kleinen Ort im Schwarzwald und arbeitet als Lehrerin und Theaterpädagogin. Gleich ihr Debüt "Mein Sommer mit Mucks" wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Zurück zur Übersicht