Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Laemmle-Brunnen
Laemmle-Brunnen
rhdr

Wetter

Di, 26. Mai 2020
15 °C
Leicht bewölkt

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Nicole Hentschke
Artikel vom 14.03.2020

Notfallbetreuung für Kinder von Beschäftigten in kritischen Infrastrukturen

Informationen zur Notfallbetreuung

Aufgrund der Entscheidung der baden-württembergischen Landesregierung, die Schulen und Kindertageseinrichtungen im Land vorsorglich zu schließen, um einer raschen Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, werden auch alle Laupheimer Schulen und Kindertageseinrichtungen ab Dienstag, 17. März, bis zum Ende der Osterferien geschlossen bleiben.

Die Stadtverwaltung organisiert für Krippe- und Kindergarten-Kinder, Kinder der Kindertagespflege und Schülerinnen und Schüler der Grundschulen und der Klassenstufen 5 und 6 der weiterführenden Schulen ab Dienstag, 17. März in den jeweiligen Einrichtungen bzw. Schulen eine Notfallbetreuung zu den dort üblichen Betreuungs- bzw. Schulzeiten.

Es handelt sich ausdrücklich um eine Notfallversorgung für Kinder, deren Erziehungsberechtigte beide, im Falle von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Wer nicht in diesen Bereichen tätig ist, kann die Notversorgung nicht in Anspruch nehmen.

Zur kritischen Infrastruktur zählt insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizin-Produkten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Bundeswehr), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung und öffentliche Verwaltung) sowie die Lebensmittelbranche (Lebensmittelproduktion und Lebensmitteleinzelhandel) deren Betrieb sicherzustellen ist.

Betroffene Familien sollten sich direkt am Montag an die jeweiligen Einrichtungsleitungen und Schulsekretariate wenden oder die hier hinterlegten Formulare ausfüllen und an betreuung@laupheim.de schicken oder sich telefonisch unter 704-214 an die Stadtverwaltung wenden.

 

 

Zurück zur Übersicht