Aktuelles: Laupheim

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wetter
Sa, 01. Oktober 2022
10 °C
Wolkenbedeckt

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Nicole Hentschke
Artikel vom 06.05.2022

Spende für das Begegnungscafé

17.500€ für das Begegnungscafé

Die Laupheimer Bürgerstiftung überreichte am Montag, 2. Mai eine großzügige Spende für das Begegnungscafé. Mit einer Summe von 17.500 Euro sollen die Kosten für die Ausstattung des Begegnungscafés finanziert werden. „Der Ausgangspunkt war hierbei, dass wir im Jahr 2020 die größte Nachlass-Spende in der Geschichte der Bürgerstiftung erhalten haben. Die Nachlass-Spenderin Christa Maucher hatte in ihrem letzten Willen auch verfügt, dass die Mittel langfristig bedürftigen Menschen und sozialen Projekten in Laupheim zu Gute kommen sollen“, erklärt Frank Schneider, Stellvertretender Vorstands-vorsitzender der Stiftung.  „Wir freuen uns sehr über diese überaus großzügige Unterstützung. Denn auch wenn Laupheim sich durch eine wirtschaftliche und soziale Stärke auszeichnet, brauchen immer mehr Bürgerinnen und Bürger dringend Unterstützung. Das Begegnungscafé ermöglicht genau diese Unterstützung auf Augenhöhe und außerhalb von den Pflichtaufgaben der Stadtverwaltung“, sagt Erste Bürgermeisterin Eva-Britta Wind. Schon bei der Umsetzung des Begegnungscafés sei das Interesse der verschiedensten Organisationen und Einrichtungen sehr hoch gewesen. „Insgesamt 31 soziale Einrichtungen, Vereine oder caritative Organisationen haben bei uns angefragt, ob diese im Begegnungscafé ihre Beratungen anbieten können. Besonders erfreulich ist, dass bei dem Beratungsangebot für alle Altersklassen etwas geboten ist. So bietet das Begegnungscafé sowohl für die Jüngsten als auch für die älteren Semester ein interessantes Angebot“, freut sich Josef Schoch, Leiter des Dezernates Bildung, Betreuung und Soziales. „Das Begegnungscafé setzt genau da an, wo wir als Bürgerstiftung weiterhelfen möchten. So bietet es sowohl ein sozial umfangreiches als auch ein niederschwelliges Angebot für jedermann. Wir als Stiftung konnten verfolgen, wie sich das Projekt entwickelt hat und sind sehr sicher, dass die finanzielle Unterstützung ganz im Sinne von Christa Maucher wäre“, betont Christa Jerg, Vorsitzende des Stiftungsrats und Schatzmeisterin der Stiftung. Die Stiftung will mit Zuwendungen auch künftig die ehrenamtliche Sozialarbeit im Begegnungscafé weiter unterstützen. Wer sich ein eigenes Bild sowohl vom neuem Martinusladen in der Mittelstraße 49 als auch vom Begegnungscafé machen möchte, hat am Samstag, 7. Mai von 10 Uhr bis 15 Uhr die Gelegenheit dazu. An diesem Tag findet der Tag der offenen Tür statt, wozu alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Zurück zur Übersicht