Energiesparen: Laupheim

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wetter
So, 04. Dezember 2022
0 °C
Wolkenbedeckt

Hauptbereich

Energiesparen

Was tun bei steigenden Energiepreisen?

Richtig Heizen spart Kosten (Foto: Freepik.com)

Auf dieser Seite finden Sie ein Sammlung hilfreicher Links, Informationen und Beratungsangebote rund um das Theme Energiesparen. 

  • Einen Einstieg mit Einsparideen finden Sie im Energiesparbüchle des Landes Baden-Württembeg.
  • Haben auch Sie eine Preiserhöhung Ihres Versorgers erhalten? Was können Sie tun, um einen vermutlich teuren oder gar kalten Winter besser zu bewältigen? Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg bietet rund um dese Themen viele Beratungsangebote sowohl online als auch telefonisch. Hier können Sie außerdem mit Hilfe von Onlinerechnern Ihren Stromverbrauch und künftige Kosten berechnen.
  • Auf der Seite des Ministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz finden Sie Informationen zum Einsparen von Gas. Diese sind auch in Englisch, Französisch, Polnisch, Russisch, Türkisch und Ukrainisch abrufbar.
  • Beziehen Sie Arbeitslosengeld II ("Hartz IV"), Sozialhilfe, Grundsicherung oder Wohngeld? Beziehen Sie eine geringe Rente oder Kinderzuschlag? Liegt Ihr Einkommen unter dem Pfändungsfreibetrag? Dann können Sie am kostenlos Stromspar-Check der Caritas teilnehmen.
  • In der Außenstelle der Energieagentur Biberach in Laupheim haben die Bürger und Bürgerinnen der Stadt Laupheim sowie den Teilgemeinden die Möglichkeit, sich rund um erneuerbare Energien, energieeffiziente Neubauten und Altbausanierungen sowie deren Förderungen und Finanzierungsmöglichkeiten, das Erneuerbare-Wärme-Gesetz, den Energiepass u. v. m. informieren zu lassen. Zur persönlichen Beratung beim unabhängigen Energieberater sollten Baupläne des Gebäudes, aktuelle Energieabrechnungen (Öl, Gas, Strom) sowie das Schornsteinfegerprotokoll mitgebracht werden. Termine können für jeden dritten Donnerstag im Monat, 14 bis 18 Uhr vereinbart werden. Um vorherige Anmeldung beim Baudezernat, Amt für Bautechnik per E-Mail wird gebeten: E-Mail: amt-bautechnik(@)laupheim.de 
  • Kleine und mittelständische Unternehmen können sich an die Regionale Kompetenzstellen Netzwerk Energieeffizienz wenden. Beratungen vor Ort, Seminare und viele Informationen für Unternehmer uterstützen dabei, Einsparmöglichkeiten zu erkennen. Außerdem wird auf der Seite über Fördermöglichkeiten informiert. 
  • Ebenfalls an Unternehmen richtet sich diese Infoseite des Ministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz.
Zurück zur Übersicht