Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Laemmle-Brunnen
Mittelstraße

Wetter

So, 26. März 2017
5 °C
Leicht bewölkt

Netzwerke und Arbeitskreise

Verbesserte Rahmenbedingungen für die Integration

Die Netzwerkpartner vor Ort verfolgen das Ziel verbesserte Rahmenbedingungen für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund zu schaffen. Dieses Ziel kann nur dann erfolgreich erreicht werden, wenn Menschen mit und ohne Migrationshintergrund sich aktiv in die Gestaltung der Integrationsarbeit einbringen.

Aufgabenschwerpunkte der Netzwerkpartner und Arbeitskreise:

  • Erweiterung der Teilhabemöglichkeit und Mitbestimmung der Menschen mit Migrationshintergrund
  • Aufbau eines Informations- und Erfahrungsaustausches unter Beteilligung aller Akteure
  • Initiierung und Koordinierung von gemeinsamen Aktivitäten und Projekte
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Erstellung von Handlungsempfehlungen für die kommunale Integrationspolitik

Netzwerk "Integration durch Bildung"

Unter der Federführung der Integrationsbeauftragte wurde im Dezember 2015 das Netwerk "Integration durch Bildung" gegründet. Beteiligt sind die Kitas, die Schuleiter und Schuleiterinnen, die Lehrer und Lehrerinnen der Vorbereitungsklassen, die Schulsozialarbeiter und Schulsozialarbeiterinnen, die Caritas, die Abendrealschule, die Volkshochschule, der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Laupheim und die Stadtverwaltung.
Die Mitglieder des Netzwerkes tauschen sich über bestehende Probleme aus und entwickeln Ideen für neue Projekte und Kooperationen.
Diese Theme bilden momentan die Schwerpunkte:

  • Der Übergang von der Kita zur Grundschule
  • Aufbau von interkulturellen Elternmultiplikatoren
  • Aufbau eines Vorbereitungskurses für Flüchtlinge an der Abendrealschule
  • Erweiterung des außerschulischen Sprachörderprogramms durch Vorlesepatenschaften

Interreligiöser Arbeitskreis

Der "Interreligiöse Arbeitskreis" ist ein Zusammenschluss von Vertretern und Vertreterinnen der verschiedenen Kirchen- und Religionsgemeinschaften sowie der Gemeinderatsfraktionen, der Stadtverwaltung, des Kümmerkreises "Flüchtlinge" und des Kreissozialamts Fachbereich Eingliederung. Der "Interreligiöse Arbeitskreis verfolgt das Ziel das friedliche Miteinander zwischen den Kulturen und den Religionen in Laupheim zu förden.

Arbeitskreis Kommunale Integrationsbeauftragte Baden-Württemberg

Die Integrationsbeauftragte ist Mitglied beim Arbeitskreis Kommunale Integrationsbeauftragte des Städtetags Baden-Württembergs. Bei den regelmäßigen Stizungen erhalten alle Mitglieder aktuelle Informationen aus dem Integrationsministerium und vom Städtetag. Darüber hinaus findet ein Erfahrungsaustausch zwischen alle Integrationsbeauftragten statt.

Integration durch Sport

Sport leistet einen großen Beitrag für den Integrationsprozess, da sich im Sport Menschen aus den verschiedensten Nationen freundlich und fair begegnen. Deshalb nimmt die Stadt Laupheim am Programm "Integration durch Sport" teil. Die offene Bewegungsangebote werden von Herrn Schatz regelmässig an den folgenden Tagen angeboten:

Montag und Mittwoch, von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr, Edith-Stein-Straße 27 (Treffpunkt vor dem Container)
Donnerstag, von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr, Bühler Straße 20 (Treffpunkt vor der Bühler Halle)

Ansprechpartner:

Herr Jürgen Schatz
07392 704-220

Migrantenorganisationen

"Gleichberechtigte Teilhabe zu gewährleisten ist ein Prozess, der vor allem die Unterstützung und Qualifizierung von Migrantenorganisationen erfordert." (Nationaler Integrationsplan 2007: 20f)

Migrantenorganisationen können einen wertvollen Beitrag für die Integrationsarbeit leisten, da sie die Migrantengruppe vor Ort besser erreichen und bedarfsgerechte Integrationsangebote anbieten und gestalten können. In Zukunft sollen die Kooperationenzu den Migrantenorganisationen stärker ausgebaut werden, da sie aufgrund ihrer Ressourcen und Potenziale zu den wichtigsten Akteure der Integrationsförderung gehören. 

Folgende Migrantenorganisationen gibt es in Laupheim:

Ditib -Türkisch-islamischer Kulturverein e. V. Laupheim
Wendelingrube 2
88471 Laupheim

Griechische Gemeinde e.V Laupheim
Küstriner Weg 3
88471 Laupheim

Kroatisch Katholische Gemeinde
Marktplatz 11
88471 Laupheim

Kultur- und Bildungsverein, Imam
Berblingerstraße 11
88471 Laupheim