Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Laemmle-Brunnen
Mittelstraße

Wetter

Do, 21. September 2017
3 °C
Nebel

Lokale Agenda

"Weltkonferenz für Umwelt und Entwicklung"

1992 fand in Rio de Janeiro die "Weltkonferenz für Umwelt und Entwicklung" der Vereinten Nationen statt. Das Abschlussdokument, die "Agenda 21", welches auch von Deutschland unterschrieben wurde, stellt ein globales Aktionsprogramm zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung für den Übergang ins 21. Jahrhundert dar. Nachhaltige Entwicklung ist Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne die der kommenden Generationen zu gefährden.

Die "Lokale Agenda 21" soll im Dialog mit den Bürger/-innen, Organisationen und der Wirtschaft auf Gemeindeebene erarbeitet werden. Es soll darin festgelegt werden, welche Ziele eine Kommune für eine zukunftsbeständige Entwicklung konkret verfolgt. Hierin liegt eine Chance zur Stärkung lokaler Politik und lokaler Identität. Im Juli 1999 fasste der Gemeinderat der Stadt Laupheim den Beschluss zum Eintritt in den Agendaprozess. Seither haben sich folgende Arbeitskreise gebildet, in denen sich interessierte Bürger/-innen in regelmäßigen Abständen treffen, um gemeinsam verschiedenste Projekte zu bearbeiten:

  • Verkehr / Mobilität
  • Natur / Landschaft / Landwirtschaft / Naherholung
  • Energie
  • Jugend / Soziales
  • Senioren
  • AK zur Integration von Menschen mit Behinderung
  • Stadtmarketing

Weitere Infomationen

Landesweite Informationen finden Sie auf der Homepage des Agenda-Büros der Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg www.lubw.baden-wuerttemberg.de

Zurück zur Übersicht